c8hwap.com ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Überraschungen vor den Oscars?

BAFTA: Die Gewinner 2019 stehen fest

BAFTA: Die Gewinner 2019 stehen fest
13 Kommentare - Di, 12.02.2019 von N. Sälzle
Bei den BAFTAs wurden die Gewinner gekürt und so manch eine Überraschung ist dann doch dabei. Ob das bei den Oscars einen Ausschlag gibt?
BAFTA: Die Gewinner 2019 stehen fest

Schaut man für gewöhnlich über den großen Teich, um sich ein Bild von den besten Filmen der vergangenen Monate zu machen, sollte man gelegentlich zumindest auch nur bis über den Ärmelkanal blicken. Denn die BAFTAs geben doch auch immer einen reichlich guten Aufschluss darüber, wer oder was bei den Oscars Chancen hat. Und auch dieses Jahr zeichnete sich ein eindeutiges Bild ab. Wenngleich vor allem zwei Filme überraschen: ROMA und The Favourite - Intrigen und Irrsinn.

Bester Film

  • BlackkKlansman
  • The Favourite
  • Green Book
  • Gewinner: Roma
  • A Star is Born

Bester britischer Film

  • Beast
  • Bohemian Rhapsody
  • Gewinner: The Favourite
  • McQueen
  • Stan & Ollie
  • A Beautiful Day

Bestes Debüt eines britischen Autoren, Regisseurs oder Produzenten

  • Apostasy - Daniel Kokotajlo (Autor/Regisseur)
  • Gewinner: Beast - Michael Pearce (Autor/Regisseur), Lauren Dark (Produzent)
  • A Cambodian Spring - Chris Kelly (Autor/Regisseur/Produzent)
  • Pili - Leanne Welham (Autor/Regisseur), Sophie Harman (Produzent)
  • Ray & Liz - Richard Billingham (Autor/Regisseur), Jacqui Davies (Produzent)

Bester fremdsprachiger Film

  • Capernaum - Stadt der Hoffnung
  • Cold War - Der Breitengrad der Liebe
  • Dogman
  • Gewinner: Roma
  • Shoplifters - Familienbande

Beste Dokumentation

  • Gewinner: Free Solo
  • McQueen
  • RBG
  • They Shall Not Grow Old
  • Three Identical Strangers

Bester Animationsfilm

  • Die Unglaublichen 2
  • Isle of Dogs
  • Gewinner: Spider-Man: A Spider-Universe

Bester Regisseur

  • Spike Lee (BlackkKlansman)
  • Cold War (Pawel Pawlikowski)
  • Yorgos Lanthimos (The Favourite)
  • Gewinner: Alfonso Cuarón (Roma)
  • Bradley Cooper (A Star is Born)

Bestes Drehbuch

  • Janusz G?owacki, Pawe? Pawlikowski (Cold War)
  • Gewinner: Deborah Davis, Tony McNamara (The Favourite)
  • Brian Currie, Peter Farrelly, Nick Vallelonga (Green Book)
  • Alfonso Cuarón (Roma)
  • Adam McKay (Vice - Der zweite Mann)

Beste Adaption

  • Gewinner: BlackkKlansman
  • Can You Ever Forgive Me?
  • Aufbruch zum Mond
  • Beale Street
  • A Star is Born

Beste Hauptdarstellerin

  • Glenn Close - Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Lady Gaga - A Star is Born
  • Melissa McCarthy - Can You Ever Forgive Me?
  • Gewinner: Olivia Colman - The Favourite
  • Viola Davis - Widows

Bester Hauptdarsteller

  • Bradley Cooper - A Star is Born
  • Christian Bale - Vice - Der zweite Mann
  • Gewinner: Rami Malek - Bohemian Rhapsody
  • Steve Coogan - Stan & Ollie
  • Viggo Mortensen - Green Book

Beste Nebendarstellerin

  • Amy Adams - Vice - Der zweite Mann
  • Claire Foy - Aufbruch zum Mond
  • Emma Stone - The Favourite
  • Margot Robbie - Maria Stuart, Königin von Schottland
  • Gewinner: Rachel Weisz - The Favourite

Bester Nebendarsteller

  • Adam Driver - BlacKkKlansman
  • Gewinner: Mahershala Ali - Green Book
  • Richard E. Grant - Can You Ever Forgive Me?
  • Sam Rockwell - Vice - Der zweite Mann
  • Timothée Chalamet - Beautiful Boy

Bester Soundtrack

  • Terence Blanchard - BlackkKlansman
  • Nicholas Britell - Beale Street
  • Alexandre Desplat - Isle of Dogs
  • Marc Shaiman - Mary Poppins’ Rückkehr
  • Gewinner: Bradley Cooper, Lady Gaga, Lukas Nelson - A Star is Born

Beste Kamera

  • Gewinner: Newton Thomas Sigel - Bohemian Rhapsody
  • Lukasz Zal - Cold War
  • Robbie Ryan - The Favourite
  • Linus Sandgren - Aufbruch zum Mond
  • Alfonso Cuarón - Roma

Bester Schnitt

  • John Ottman - Bohemian Rhapsody
  • Yorgos Mavropsaridis - The Favourite
  • Tom Cross - Aufbruch zum Mond
  • Alfonso Cuarón, Adam Gough - Roma
  • Gewinner: Hank Corwin - Vice - Der zweite Mann

Bestes Produktionsdesign

  • Stuart Craig, Anna Pinnock - Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen
  • Gewinner: Fiona Crombie, Alice Felton - The Favourite
  • Nathan Crowley, Kathy Lucas - Aufbruch zum Mond
  • John Myhre, Gordon Sim - Mary Poppins’ Rückkehr
  • Eugenio Caballero, Barbara Enriquez - Roma

Bestes Kostümdesign

  • Mary Zophres - The Ballad of Buster Scruggs
  • Julian Day - Bohemian Rhapsody
  • Gewinner: Sandy Powell - The Favourite
  • Sandy Powell - Mary Poppins’ Rückkehr
  • Alexandra Byrne - Maria Stuart, Königin von Schottland

Bestes Make-up & Haar

  • Mark Coulier, Jan Sewell - Bohemian Rhapsody
  • Gewinner: Nadia Stacey - The Favourite
  • Jenny Shircore - Maria Stuart, Königin von Schottland
  • Mark Coulier, Jeremy Woodhead - Stan & Ollie
  • noch nicht genannt - Vice - Der zweite Mann

Bester Sound

  • Gewinner: John Casali, Tim Cavagin, Nina Hartstone, Paul Massey, John Warhurst - Bohemian Rhapsody
  • Mary H. Ellis, Mildred Iatrou Morgan, Ai-Ling Lee, Frank A. Montaño, Jon Taylor - Aufbruch zum Mond
  • Gilbert Lake, James H. Mather, Christopher Munro, Mike Prestwood Smith - Mission: Impossible - Fallout
  • Erik Aadahl, Michael Barosky, Brandon Procter, Ethan Van der Ryn - A Quiet Place
  • Steve Morrow, Alan Robert Murray, Jason Ruder, Tom Ozanich, Dean Zupancic - A Star is Born

Beste visuelle Effekte

  • Dan DeLeeuw, Russell Earl, Kelly Port, Dan Sudick - Avengers - Infinity War
  • Gewinner: Geoffrey Baumann, Jesse James Chisholm, Craig Hammack, Dan Sudick - Black Panther
  • Tim Burke, Andy Kind, Christian Manz, David Watkins - Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen
  • Ian Hunter, Paul Lambert, Tristan Myles, J.D. Schwalm - Aufbruch zum Mond
  • Matthew E. Butler, Grady Cofer, Roger Guyett, David Shirk - Ready Player One

Britischer Animationskurzfilm

  • I’m OK
  • Marfa
  • Gewinner: Roughhouse

Britischer Kurzfilm

  • Gewinner: 73 Cows
  • Bachelor
  • The Blue Door
  • The Field
  • Wale

EE Rising Star Award

  • Barry Keoghan
  • Cynthia Erivo
  • Jessie Buckley
  • Lakeith Stanfield
  • Gewinner: Letitia Wright


Quelle: BAFTA
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
13 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
13.02.2019 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.136 | Reviews: 100 | Hüte: 156

Ach danke für den Hinweis smile

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
13.02.2019 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.897 | Reviews: 154 | Hüte: 349

@TiiN
"Der Oscar für die visuellen Effekte wird dann wohl auch die Trophäe sein, mit welcher man Black Panther würden"

Das geht nicht, da "Black Panther" gar nicht für die Besten visuellen Effekte nominiert ist. Der Award wird wahrscheinlich an "Infinity War" gehen, geringe Chancen dürften noch "Aufbruch zum Mond" und "Ready Player One" haben.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
12.02.2019 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.427 | Reviews: 2 | Hüte: 130

@mailak

Dafür einen Hut.

Erklär das mal den Amerikanern, die kapieren das nämlich nicht.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
TiiN : : Pirat
12.02.2019 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.136 | Reviews: 100 | Hüte: 156

@Mailak

Bin ich voll bei dir. Aber ich denke durch die US-Geschichte wird man das Thema auch in den nächsten 100 Jahren nicht los.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.02.2019 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.019 | Reviews: 1 | Hüte: 265

@ Raven13:

Danke greedy

Avatar
Mailak : : Raser 8
12.02.2019 21:03 Uhr
1
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 138 | Reviews: 5 | Hüte: 5

@TiiN

"und damit ein Zeichen für Gleichberechtigung setzten möchte."

Gerade wenn man ein Film in der Kategorie gewinnen lässt nur weil es auf Minderheiten abziehlt so ist das wiederum keine Gleichberechtigung...wer einen schwarzen Bewerber unter weißen Bewerben nur aussuchen würde weil er schwarz ist,ist das keine Gleichberechtigung

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

Avatar
TiiN : : Pirat
12.02.2019 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.136 | Reviews: 100 | Hüte: 156

Der Oscar für die visuellen Effekte wird dann wohl auch die Trophäe sein, mit welcher man Black Panther würden und damit ein Zeichen für Gleichberechtigung setzen möchte. Lächerlich.

Vor allem weil mit BlacKkKlansman, Green Book und Widows wirklich gute Filme sind, welche sich auf das Thema stürzen und es toll erzählen.

Spannend wird es bei den Oscars beim Thema Hauptdarsteller. Rami Malek hat nun den Globe, BAFTA und den Guild-Award bekommen, trotzdem glaube ich, dass Christian Bale (ebenfalls den Globe) noch Chancen hat. Könnte mir vorstellen, dass seine Lobby bei der Academy etwas größer sein könnte.

Spannend weiterhin bleiben bester Film, bestes Drehbuch und beste Nebendarstellerin.

Klar ist die Sache bei der besten Regie und dem besten Nebendarsteller.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.02.2019 14:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 716 | Reviews: 21 | Hüte: 80

@ ChrisGenieNolan

"das darf doch nicht war sein, das Black Pflaumen besser abschneiden als Infinity War"

Also Chris, wenn dann schon richtig: "Back Pflaume" wink

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.02.2019 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.019 | Reviews: 1 | Hüte: 265

@ Kayin:

mich kotzt das voll. Und von Marvel selbst, bin auch ein bisschen enttäuscht. Was die 10 Jahre lang daran hart gearbeitet und erarbeitet, ist jetzt zu nur noch Nebengeräusche... das darf doch nicht war sein, das Black Pflaumen besser abschneiden als Infinity War

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
12.02.2019 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.427 | Reviews: 2 | Hüte: 130

@ChrisGenieNolan @flyingKerbecs

Ich stimme euch da vollkommen zu. Wirklich eine Schande. Ich frage mich wirklich, was das soll. Aber die Diskussion hatten wir ja ausführlich. super

angerscornnothing

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.02.2019 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 716 | Reviews: 21 | Hüte: 80

Die BAFTA-Awards sind somit genauso dämlich und unglaubwürdig wie die Oscars. Die visuellen Effekte von Black Panther sind um Längen schlechter als die von Infinity War oder Fallout.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : I´M BATMAN
11.02.2019 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.262 | Reviews: 7 | Hüte: 50

Black Panther gewinnt die visuellen Effekte ich lach mich tot. Das zeigt wieder, dass er nur gewonnen hat, weil er der populärste der Filme ist...eine Schande, diese Preisverleihungen...super

Why did you hit my son?
Because he stole John Wick’s car and killed his dog.
Oh.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.02.2019 22:37 Uhr | Editiert am 11.02.2019 - 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.019 | Reviews: 1 | Hüte: 265

Waaaaaaaaas shock IW Verliert gegen Black Pflaumen bei: Beste visuelle Effekte.? Sag mal Geeeeeeeeefieshts nooooooyellch ... nur weil die beide Bros weiß sind. ich protestieren ICH PROTESTIEREN

Forum Neues Thema